Wie wir den Charakter unserer Kinder stärken können

Geschrieben am04.08.2020 3578
Liebe0

 

Wir wissen, dass es im Rahmen der Erziehung unserer Kinder wichtig ist, ihnen zu helfen, einen Charakter zu bilden, der es ihnen ermöglicht, sich unterschiedlichen Lebenssituationen zu stellen.

Kinder in ihrer Ausbildung brauchen Grundlagen, um vorwärts zu kommen und das zu erreichen, was sie selbst vorschlagen, und um zu vermeiden, dass in ihnen abhängige Verhaltensmuster entstehen, die das Verantwortungsbewusstsein und die Autonomie einschränken.

Ein Teil dieser Grundlagen muss sich darauf konzentrieren, wie sie sich verhalten, wie sie mit ihrem Temperament umgehen und ihre Emotionen regulieren.

Dazu müssen einige Aspekte umgesetzt werden, die für die Gestaltung des Charakters der Kleinen von entscheidender Bedeutung sind.

Stärken Sie sie positiv: Es ist wichtig, in ihnen die guten Einstellungen, Talente und Fähigkeiten hervorzuheben, die sie besitzen, und sie zu motivieren, ihre guten Taten und positiven Verhaltensweisen fortzusetzen und mehr die Eigenschaften als die Mängel hervorzuheben.

Vermeiden Sie Verallgemeinerungen: Wenn Ihre Kinder einen Fehler machen, verallgemeinern Sie nicht, dass sie sich immer so verhalten. Oft können wir falsche Worte verwenden, um beispielsweise unseren Ärger in diesem Moment zu rechtfertigen. warum du dich so verhalten hast, "du benimmst dich immer schlecht." Diese Wörter disqualifizieren nur, indem sie davon ausgehen, dass sich das, was sie sind, nicht an das anpasst, was andere wollen. Es ist besser, wenn wir bei unseren Kindern einen Fehler sehen, korrigieren wir sie mit Worten, die ihr Selbstwertgefühl stärken, sie ihren Fehler erkennen lassen und sie motivieren, darüber zu meditieren, damit er nicht wiederholt wird.

Grenzen setzen: Grenzen ermöglichen es ihnen zu erkennen, wie weit sie gehen können, zu erkennen, warum und wie sie Dinge tun, ihnen Sicherheit zu geben, was um sie herum passiert, und Kontrolle über sich selbst zu haben.

Verantwortung übernehmen: Schon in jungen Jahren können sie angeleitet werden, kleine Aktivitäten zu Hause und einige gemeinsame Aktionen wie das Gießen von Pflanzen, das Aufheben von Spielzeug, die Organisation ihres Zimmers usw. zu unterstützen. Verantwortlichkeiten prägen Charakter, Disziplin, Ausdauer und Ausdauer.

Nicht der beste Freund Ihrer Kinder zu sein: Mit unseren Kindern befreundet sein zu wollen, ist ein Fehler, der ihren Charakter nur schwächt. Eltern sind hier, um sie zu führen und ihnen zu helfen, sie mit Werten zu gründen und sie zu korrigieren, wenn sie es brauchen.

Gute Taten fördern: Dieser Schritt ist wichtig für die Charakterentwicklung. Sie lehren sie, dass sie anderen helfen können, indem sie sie als Freiwillige an Orten der Nächstenliebe verbinden. Sie lehren sie, über die Menschen nachzudenken, die sie brauchen. Sie sind wichtige Aspekte, die dazu beitragen, das Mitgefühl in ihnen zu steigern. , mehr Sensibilität und Empathie gegenüber anderen erzeugen.

Verwandte Produkte
Verwandte Artikel

Einstellungen

Menü

Erstelle einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren