Wenn Ihr Sohn Sie ignoriert, lesen Sie dies

Geschrieben am09.01.2020 3569
Liebe0

Manchmal brauchen wir als Eltern ein bisschen Zeit, um unsere Kinder dazu zu bringen, den Ersten zu gehorchen, ohne immer wieder wiederholen zu müssen, was sie zu tun haben.

Oft passieren solche Dinge, weil wir falsch kommunizieren. Wir geben ein Beispiel:
Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind etwas unternimmt, ihm aber gleichzeitig mehrere Befehle erteilt, heben Sie bitte die Spielsachen auf, putzen Sie Ihre Zähne, ziehen Sie Ihren Schlafanzug an und legen Sie sich ins Bett! Höchstwahrscheinlich wird das Kind das Erste oder Letzte tun, was es gehört hat, je nach der selektiven Aufmerksamkeit, die es hat, oder je nachdem, was am besten zu ihm passt.

Wie sollen wir kommunizieren?
Erstens müssen wir beim Sprechen konkret und präzise sein, sie müssen genau in einem Wort gesagt werden, es ist Zeit, sich die Zähne zu putzen!
Sie können ihm auch zwei Optionen geben, z. B. ist es Zeit, sich die Zähne zu putzen, möchten Sie sie mit dieser oder der blauen Bürste baden? Auf diese Weise kann er erkennen, dass er seine eigene Entscheidung trifft, aber gleichzeitig Die Zeit gehorcht dir.
Mitfühlend und fest, wenn Sie den Befehl erteilen, ist es notwendig, in seine Augen zu schauen und seine Hände zu berühren, ihm zu sagen, was er zu tun hat, indem Sie ihn daran erinnern, wie positiv es ist, das zu tun, was Sie ihm schicken Schön und ordentlich (mit motivierendem Ton) macht das Kind darauf aufmerksam, dass es Funktionen gibt, die ausgeführt werden müssen, weil sie ihm einen positiven Nutzen bringen.
Wenn es Zeit zum Schlafen war und Sie in etwas anderem unterhalten sind, müssen Sie ihm klar machen, ist es Zeit zum Schlafen und spielen Sie noch? Wir gehen zusammen, um das Spielzeug aufzubewahren, das ich dir helfe, aber du musst bedenken, dass dies keine Stunde ist, um zu spielen, sondern um schlafen zu gehen. Dann wird ihm mit fester Stimme gesagt, ob wir jetzt schlafen gehen!

Haben Sie eine bestimmte Zeit für jede Aufgabe, die Sie erledigen müssen, um zu schlafen, sich die Zähne zu putzen, manuelle Tätigkeiten auszuführen, ein Buch zu lesen, Spielsachen aufzuheben und Ihr Zimmer zu organisieren. Diese Gewohnheiten können durchdrungen sein, auch wenn es sich um Babys handelt. Sie werden sich daran gewöhnen und die Kleinen werden viel unabhängiger.
Gestisch kommunizieren, Gesten und Handbewegungen sind für sie sehr hilfreich, um zu interpretieren, wann Sie wütend oder glücklich sein können. Wenn Sie also zum ersten Mal einen Befehl erteilen, schauen Sie beim Kommunizieren auf die gestische Form, wenn Sie lächeln und wenn Sie in einem angenehmen Ton zu ihm sprechen, wird er es wahrscheinlich gerne tun und möglicherweise verstehen, dass das Befolgen Spaß machen kann.

Verwandte Produkte
JANABEBE
13,95 €16,42 €
Reduzierter Preis-15%
Polar Fleece Decke von Janabebe, ideal um Ihr Baby überall warm und bequem zu halten, exzellente Qualität, extra weiches Fleece, angenehm zu berühren. Ihr Kind wird nie so glücklich sein. Sie finden die Decke auch...

Einstellungen

Menü

Erstelle einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren