Warum erbricht Ihr Baby nach dem Essen?

Geschrieben am14.05.2019 5293
Liebe0

 Erstens, sei nicht beunruhigt. Erbrechen ist bei allen Säuglingen üblich und tritt normalerweise nach Milchaufnahme oder Gasausstoß auf.

Das nennen Kinderärzte Aufstoßen, wenn Babys kleine Mengen Milch aus dem Mund werfen.
Es gibt verschiedene Arten von Erbrechen: ein (und am häufigsten) ist gastroösophagealen Reflux in den ersten Monaten tritt auf, wenn das Ventil, das die Speiseröhre in den Magen verbindet sich nicht richtig schließen, so dass das Kind nicht kontrollieren kann Rückfluss und Milch aus dem Mund ausstoßen.
Dies erfordert keine Rücksprache mit dem Arzt, da es etwas Natürliches ist. Dies wird verschwinden, wenn das Baby wächst, sein Ösophagussphinkter reift und Muskeltonus erlangt.
Um ein wenig klein wichtig zu helfen ist Essen in kleinen Mengen und in jedem Schuss, eine Pause zu ermöglichen, Zeit zu Lebensmitteln zu verarbeiten. Abends oder zum Zeitpunkt des Nickerchens kann das Kissen leicht angehoben werden, um zu vermeiden, dass es mit dem Erbrochenen verklebt.
Andere Ursachen Erbrechen sind Infektionen wie Gastroenteritis, mit Erbrechen und ein Leitsymptom, in der Regel begleitet von Fieber und verminderter Appetit. In diesem Fall wird der Begriff des regurgitations nicht mehr ernennen, da in diesem Fall ist es nicht mehr selbstverständlich ist, sondern stammt aus einem Virus und soll medizinisch behandelt werden.
Erbrechen oder Aufstoßen verursacht keine Schmerzen oder irgendwelche Beschwerden, wie gesagt, natürlich ist, sondern Anzeichen von Austrocknung, trockenen Mund sehen, keine Tränen zu beklagen, ist es besser gehen sofort zum Arzt.
Allergien, die aufgrund einer Unverträglichkeit gegenüber künstlicher Milch auftreten, sind auch eine Ursache für Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen. Die Kinderärzte können in diesen Fällen einen Milchwechsel vorschlagen, der dem Baby entspricht.
Wenn das Baby Erbrechen wenig und hat keine Symptome, ist es, weil möglicherweise zu viel Milch eingenommen oder zu schnell essen, diese regurgitations sind weiß, und sieht aus wie eine kaputte Milch. Wenn sie sich aufgrund von Infektionen oder Allergien bereits übergeben, ändern sich ihre Farbe und ihr Aussehen. Dies kann auch bestimmen, ob ein Arztbesuch erforderlich ist. Berücksichtigen Sie dies beim nächsten Mal.

Einstellungen

Menü

Erstelle einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren