Rotz in Babys und praktische Lösungen

Geschrieben am05.06.2019 19339
Liebe1

 

Es ist normal, dass sich das Baby erkältet, wenn verwandte Symptome auftreten, einschließlich Rotz bei Babys, die in der Regel sehr störend sind.

Kinder erkälten sich nach Ansicht von Kinderärzten viel häufiger, weil virale Infektionen über die Nase übertragen werden, die klimatischen Veränderungen und die Anfälligkeit der Kinder für diese Infektionen höher sind.

Babys wissen nicht, wie sie durch den Mund atmen sollen, was zu Atembeschwerden aufgrund einer verstopften Nase führt. Um dem Baby bei diesen Atemwegserkrankungen zu helfen, gibt es Hilfsmittel, die Eltern als Entstauungsmittel verwenden können.

Eines davon ist das physiologische Serum, das durch Nasenspülungen dazu beiträgt, den zurückgehaltenen Schleim auf einfache Weise auszuscheiden und die Atmung des Kleinen zu verbessern. Dies ist empfehlenswert, um das Unbehagen des Kindes zu lindern.

Dann können Sie das Baby hinsetzen oder mit dem Gesicht nach unten liegen, damit Sie den Schleim leicht entfernen können. Ebenso müssen Sie für die Anwendung in der anderen Grube verfahren.

Die empfohlene Menge für jede Grube beträgt 1,0 bis 1,5 ml Kochsalzlösung, wenn es sich um Babys handelt. Es wird empfohlen, dass das Serum Raumtemperatur hat.

Dieser Vorgang kann beliebig oft durchgeführt werden, da er keinerlei Gegenanzeigen oder Beeinträchtigungen hervorruft.

Die Verwendung von Nasensaugern wird nicht empfohlen, da diese Geräte nach Angaben der Kinderärzte Probleme mit den Ohren verursachen und eine Ohrenentzündung verursachen, da der Schleim beim Absaugen in den Kanal gelangt, der sich in der Mitte von Ohr und Rachen befindet und als Schlauch bezeichnet wird. von Eustaquio, Komplikationen bringen und diese Zufahrtsstraße versperren.

Dampfbäder sind ein großartiges Mittel, um den Schleim zu erweichen oder dessen Verhärtung zu verhindern. Verdampfung ist ein gutes Mittel zur Rückgewinnung und zum Ausstoßen.

Es ist wichtig, das Baby mit Flüssigkeit zu versorgen, da dies den Schleimfluss und die Zirkulation fördert. Muttermilch ist auch sehr hilfreich, die Hitze der Brust führt dazu, dass das Baby schwitzt und der Schleim herauskommt.

Einstellungen

Menü

Erstelle einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren