Die berühmte Bühne von NO

Geschrieben am08.05.2020 3508
Liebe0

Eine ziemlich komplexe Phase für Eltern, da es manchmal schwierig ist, den Widerstand zu überwinden, den Kinder gegen die Dinge leisten, die ihnen erzählt werden.

Warum antworten sie auf alles mit Nein? Was ist der Grund?
Mit 15 Monaten beginnen Babys einen Prozess der Suche nach Unabhängigkeit innerhalb ihrer Interaktionen, ohne dass sich Vater und Mutter von ihnen trennen (ein ziemlich widersprüchliches Verhalten). Dies manifestiert sich normalerweise auf natürliche Weise entsprechend den Bedürfnissen ihrer Kinder Gehirn richtig zu entwickeln.

Einige Eltern können dieses Verhalten als launisch bezeichnen oder sich dem widersetzen wollen. Die Realität ist, dass sie inmitten ihrer sozialen Experimente Situationen provozieren wollen, um ihre Neugier zu befriedigen und zu sehen, was passiert. Innerhalb dieses Entwicklungsprozesses formt das Kind seinen Charakter und schmiedet sich als soziales und unabhängiges Wesen, während es dennoch den Schutz seiner Eltern erhält, sich sicher und fähig zu fühlen. In diesem Alter verwenden sie oft "Nein", um zu sehen, ob ihre Eltern ihren Anfragen zustimmen.

Die Ablehnungen eines Kindes sind zwar ärgerlich, entstehen jedoch, weil es sich in allen Bereichen seines Lebens als Individuum bewusst wird. Darüber hinaus muss er sich allem widersetzen, was ihm gesagt wird. Ein Teil des Prozesses besteht darin, dass Ihre Ablehnung einem natürlichen Verlauf folgt, sodass sie im Laufe der Zeit verschwindet.

Es sollte bedacht werden, dass das Kind, wenn es sich weigert, etwas zu tun, nicht weil es seine Eltern herausfordert, sondern im Grunde versucht, sich in seinem Territorium zu positionieren, Selbstvertrauen und Sicherheit zu erlangen, wer es ist und was es ist. will.

Um mit dieser Phase fertig zu werden und damit das Kind sie angemessen überwinden kann, ist es wichtig, Regeln festzulegen, die zum Erwerb von Gewohnheiten führen, ein Gleichgewicht vor der Entscheidungsbefugnis des Kindes und den Regeln, die befolgt werden müssen.
Zunächst muss man ihn seine Wut über etwas ausdrücken lassen, das er nicht mag, und erklären, was passiert und warum er so reagiert. Lehre ihn immer, dass er gehorchen muss und dass er tun muss, was von ihm verlangt wird.

Das Kind sollte nicht unterdrückt werden, "Nein" zu sagen, sondern sollte lernen, es angemessen zu verwenden, damit es davon ausgeht, dass ihm nicht sofort alles gegeben werden kann, sondern dass es versteht, was es will und so weiter will es. Auf diese Weise fühlt sich das Kind verstanden und angehört und nimmt an, dass zu Hause Autorität herrscht und dass Regeln eingehalten werden müssen, bei denen die Anforderungen nicht über das hinausgehen, was die Eltern sagen.

Ihm verschiedene Reaktionsweisen beizubringen, ist der Schlüssel, wenn er einen rebellischen Angriff manifestiert, damit er einen anderen Weg lernt, um zu kommunizieren und auszudrücken, was er braucht. Dieses Verfahren hilft Ihnen dabei, Ihr Verhalten umzuleiten.

Verwandte Produkte
Verwandte Artikel

Einstellungen

Menü

Erstelle einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren