Wie bringt man das Baby dazu, sich im Bauch zu bewegen?

Geschrieben am24.07.2019 546547
Liebe15

Während der Schwangerschaft besteht die größte Erwartung jeder Mutter darin, die Bewegungen des Babys im Bauch zu spüren und auf verschiedene Reize zu reagieren, die gesendet werden.

Die Schwangerschaft ist ein Stadium der Verbindung zwischen Mutter und Kind. Daher ist es sehr wichtig, dass die Mutter keine Unruhe und keine Sorgen macht. Die vielen Aktivitäten machen es unmöglich, die Schwangerschaft optimal zu genießen.

Babys beginnen ihre Bewegungen normalerweise ab der 13. Woche, in der "ihr Embryonalprozess endet und die Fetalperiode beginnt". In diesem Stadium ist es sehr schwierig, die Bewegungen selbst wahrzunehmen, wenn es Bewegung gibt, ist dies normalerweise der Fall Empfinden Sie mehr als unerwartete Empfindungen von Kribbeln oder Magenschwere, Hunger oder Darmgas, was es etwas komplizierter macht, festzustellen, ob es sich um das Baby handelt, und mehr, wenn Sie zum ersten Mal Mutter sind. Das Baby kann erst ab der 16. oder 25. Woche wahrgenommen werden, wo seine Bewegungen häufiger sind und es mit leichten Tritten und plötzlichen Bewegungen spürt.

Es gibt Möglichkeiten, Bewegungen wahrzunehmen und Wege zu finden, wie sich das Baby bewegen kann, um diejenigen Aspekte zu stimulieren, die die Reaktion eines Kindes auf Wohlbefinden und Emotionen fördern, um den Kontakt seiner Eltern zu spüren.

Das Baby bewegt sich normalerweise, wenn es Veränderungen im inneren Bereich des Körpers der Mutter gibt, insbesondere nach dem Essen, wenn der Blutzuckerspiegel steigt, wodurch sie unruhiger werden. Aus diesem Grund können Sie, wenn Sie das Baby wahrnehmen möchten, Zuckerwasser oder etwas Süßes trinken, um Ihre Bewegungen zu stimulieren.

Auch die Mutter kann Entspannungsräume erzeugen, auf dem Rücken liegen, tief durchatmen und sich konzentrieren und sich vorstellen, wo sich das Baby befindet, diese Übung hilft dabei, kleinste Bewegungen wahrzunehmen.

Die farbigen Lichter, Geräusche, Massagen, Musik, Gespräche und das Singen sind eine gute Möglichkeit, ihre Bewegungen zu stimulieren, da sie eine emotionale und kognitive Motivation erzeugen, die sie dazu bringt, durch ihre Bewegungen zu reagieren und sich auszudrücken.

Es sollte berücksichtigt werden, dass im Mutterleib das Baby auch schläft, dies macht die Bewegungen nicht so kontinuierlich, es ist wichtig, ihre Ruhezeiten zu identifizieren.

Stress und Sorgen lassen das Baby sich verstecken und Angst verspüren. Wenn Sie also Bedenken haben, es nicht zu fühlen, ist es besser, mit der Ruhe umzugehen und die oben genannten Verfahren auszuführen. Wenn sich das Baby einen ganzen Tag lang nicht bewegt, ist es besser, sich sofort mit dem Arzt in Verbindung zu setzen.

Verwandte Produkte
JANABEBE
52,84 €58,71 €
Reduzierter Preis-10%
Universeller Fußsack für Babytragen und Autositze der Gruppe 0, ideal, um den Komfort Ihres Neugeborenen zu gewährleisten. Hergestellt aus weicher, atmungsaktiver Baumwolle von höchster Qualität, damit Ihr Baby...

Einstellungen

Menü

Erstelle einen kostenlosen Account um "geliebte" Produkte zu speichern.

Registrieren